DOM

(Abkürzung von engl.: document object model). Standardisierte Programmierschnittstelle, über die programmiersprachenunabhängig XML-Strukturen verarbeitet werden können. Bei der Verarbeitung mittels DOM wird das gesamte XML-Dokument als eine Objektstruktur mit eingeschachtelten Unterobjekten betrachtet. Über die DOM-Schnittstelle werden Methoden zum Durchwandern, Auslesen, Einfügen und Löschen von Knoten der Dokumentstruktur bereitgestellt.

Mehr dazu in: Kapitel 9