Internet der Dinge

Gebrauchsgegenstände werden zunehmend mit Rechnern ausgestattet und mit dem Internet verbunden. Diese „intelligenten“ Gegenstände können somit auf öffentlich verfügbare Information zugreifen, über das Internet gesteuert werden und mit anderen intelligenten Dingen direkt kommunizieren. Da auch zunehmend Personen, Betriebe, Prozesse, Gebäude, Fahrzeuge und Gegenstände aller Art über eine virtuelle Identität verfügen und sich gegenseitig abstimmen können, läuft die Entwicklung in Richtung des Internets alles Seienden (Internet of Everything, IoE).

Mehr dazu in: Kapitel 1